News

Deutsche Bank Azubis unterstützen Stuttgarter Kindertagesstätte

Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützen die Auszubildenden der Deutschen Bank Stuttgart eine Kindertagesstätte des Polifant e.V. Außerdem übergeben die Mitarbeiter eine Spende in Höhe von 1.400 Euro für Renovierungsarbeiten. Das Engagement findet im Rahmen einer neuen, deutschlandweiten Initiative unter dem Motto „db young passion – Azubis übernehmen Verantwortung!“ statt, mit dem sich auch die Auszubildenden und Dualen Studenten der Deutschen Bank schon früh mit dem Thema der gesellschaftlichen Verantwortung auseinandersetzen.
Sebastian Hahn, Auszubildender der Deutschen Bank: „Wir engagieren uns ehrenamtlich für die Einrichtung, weil es uns am Herzen liegt, dass die Kinder gute Spielmöglichkeiten erhalten. Dazu gehören auch ein sicheres Gelände und ausreichend kindgerechte Spielgeräte. Da einige Bereiche der Einrichtung renovierungsbedürftig sind, helfen wir gerne dabei, sie instand zu setzen.“
Die Kindertagesstätte „belle etage“ ist eine von vier Einrichtungen, die zum 1999 gegründeten Verein Polifant gehört. Die Tagesstätten haben jeweils spezielle Funktionsräume wie Theater- und Forscherräume. Die Kitas zeichnen sich durch altersübergreifende Gruppen aus, die beispielsweise das Verantwortungsgefühl und die Rücksichtnahme besonders fördern. Rund 25 Auszubildende der Deutschen Bank führen heute die 13. Aktion im Rahmen der „db young passion“ durch: Sie verleihen dem Eingangsbereich einen neuen Anstrich. Nachdem sie die Fenster im Waldspielzimmer geputzt haben, bemalen die Deutsche Bank Azubis die Fensterscheiben der Schlafräume mit Kindermotiven. Außerdem kleben, binden und sortieren sie Bilderbücher und Gesellschaftsspiele. „Es freut uns, einen Teil zur Umgestaltung beitragen zu können. Wir hoffen, dass sich die Kinder in ihren neuen Räumen wohlfühlen und viel Spaß beim Spielen haben“, ergänzt Sebastian Hahn. Die Spende der Deutschen Bank kommt der Finanzierung der benötigten Materialien sowie neuer Spielsachen zugute.
Die Deutsche Bank versteht Corporate Citizenship als Investition in die Gesellschaft und damit auch in ihre eigene Zukunft. Im Fokus des sozialen Engagements stehen Förderprogramme auf den Gebieten Nachhaltigkeit,

Bildung, Soziales sowie Kunst und Musik. Unter dem Leitgedanken ‚pass on your passion‘ engagieren sich die Mitarbeiter der Bank als Corporate Volunteers rund um die Welt in einer Vielzahl von Projekten. Mit einem Fördervolumen von 78,2 Millionen Euro gehörten die Deutsche Bank und ihre Stiftungen 2013 erneut zu den sozial engagiertesten Unternehmen weltweit. Etwa 40 Prozent der Investitionen kommen gemeinnützigen Projekten in Deutschland zugute. Im Rahmen der Programme „Initiative Plus“ und „Social Day“ haben sich im vergangenen Jahr alleine in Deutschland 6.919 Mitarbeiter in 1.810 Projekten ehrenamtlich engagiert und damit gezeigt, was Leidenschaft leisten kann, wenn man sie teilt.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Doris Nabbefeld
Tel: +49 (0) 69 / 910-31070
E-Mail: doris.nabbefeld(at)db(dot)com

Deutsche Bank AG / Corporate Citizenship / Corporate Volunteering
Christine Schwake
Tel.: +49 (0) 69 / 910-46501
E-Mail: christine.schwake(at)db(dot)com

Tino Edelmann
Tel.: +49 (0) 69 / 910-34539
E-Mail: tino.edelmann(at)db(dot)com

zurück zur Übersicht